FertigFertig

Passend zum Helm wird noch eine Polsterhaube genäht und aussen kommen die Lederriemen ran.
Als Fazit kann ich nur wieder meine Zufriedenheit angeben. Der Bau des Helms war zwar anstrengend und zeitaufwändig, aber keinesfalls schwierig. Trotzdem Lenny und ich keinerlei Erfahrung im Blechtreiben hatten, haben wir keine Fehler gemacht und sind nirgendwo hängen geblieben. So habe ich nun genau den Helm den ich immer wollte, habe dafür knapp 20 Euro bezahlt und kann auch noch auf das eigene Werk stolz sein.
Ich kann nur jedem empfehlen, das mal auszuprobieren - es ist wirklich einfacher als gedacht.
Vielen Dank auch an Lenny für die Unterstützung und die Zurverfügungstellung der Schmiede.

Fertig